An der Delme geht Abendsport vor Fußball geht vor Abendsport!;-)

Es begab sich also an einem Donnerstag-Abend mitten im Juni, dass zwei Laufrauschler, trotz anstehendem EM-Vorrundenspiel gegen Polen, die Farben des Vereins beim Abendsportfest in Delmenhorst vertraten. Anscheinend gibt es unter Leichtathleten reichlich Fußball-Fans, oder die lokalen Stadion-Sportler hatten Respekt vor dem Gewitter am Horizont, in jedem Fall war das Event wohl deutlich schlechter besucht als letztes Jahr, wie Serien-Täter Manfred feststellte. Auch das Orga-Team hatte die Anpfiff-Zeit im Sinn und drängte entweder auf überpünktlichen Start oder forderte alternativ Weltrekordzeiten beim abschließenden 5.000m-Lauf.

Mit dieser Vorgabe startete Manni mit einer famosen 3:38er Pace ins Rennen und hielt sich am Ende der Führungsgruppe in Reichweite von Michelle Kipp, während Jörg taktisch darauf bedacht war, Manni mit viel Abstand nach hinten abzusichern und gleichzeitig nicht Letzter zu werden. Beide Taktiken gingen auf. Manni konnte auf der letzten Runde sogar nochmal das Tempo anziehen und kurzzeitig Michelle Kipp überholen, die ihn am Ende aber doch noch überspurten konnte, und erreichte in neuer persönlicher Bestzeit von 18:39 min. als 4. das Ziel, während Jörg das Ende des Feldes in Schach hielt und nach 19:40 min. bei seinem ersten Bahnrennen als Viertletzter mit einer Zeit ins Ziel kam, die Raum für Verbesserungen lässt 🙂

Übrigens blieb das befürchtete Gewitter aus, und das Vorrunden-Spiel lief beim freundlichen Delmenhorster Pizzabäcker im TV. Insgesamt also ein gelungener Abend für alle… außer Jogi Löw

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen