Mission Deutsche Meisterschaft Halbmarathon in Hamburg

Nachdem der Oldenburg-Marathon leider abgesagt werden musste, wurde nach einer neuen Wettkampfgelegenheit für den Oktober gesucht. Auf Empfehlung des Trainers Georg hatte man die DM im Halbmarathon in Hamburg entdeckt, die im Rahmen des PSD Bank Halbmarathon ausgetragen wurden. Jörg, Hans-Jürgen, Eilert und Eike nutzten die Chance, einmal wieder die große Wettkampfluft zu schnuppern. Aber schon vor dem Start sah man (O-Ton Jörg) “hier laufen nicht nur Freizeitläufer, das sieht man am Körperbau und am Schuhwerk” und man fand sich zwischen sehr viel Carbon und Kondition wieder. Interessant ist bei einer solchen Veranstaltung auch, dass sich auch potenzielle Kandidaten für den DM-Titel zum Umziehen oder Aufwärmen ins übliche Getümmel stürzten (hat man schon einmal den DFB-Pokal-Sieger im Fußball zwischen Kreisligafußballern gesehen?) oder nach dem Lauf die Toilette im nahegelegenen Einkaufscenter als Dopingkontrollzentrum herhalten musste.

Optimale Temperaturen und sehr gerade Straßen im Hamburger Stadtteil Wandsbek machten dann auch den ein oder anderen Anstieg und wenige Tropfen Nieselregen wieder wett, sodass alle mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein konnten:
Jörg (1:27:23) und Eilert (1:27:39) konnten die 90-Minuten-Marke, Hans-Jürgen (1:39:16) die 100-Minuten-Marke jeweils deutlich unterbieten. Eike (1:22:56) schaffte eine neue persönliche Bestzeit.

In der Mannschaftswertung der Deutschen Meisterschaften gelang es, mit einer Gesamtzeit von 4:17:58 (gezählt wurden Jörg, Eilert und Eike) noch einige andere Vereine hinter sich zu lassen.